Geschichte

Erbaut wurde das Gebäude um ca. 1750. Nachdem es in Besitz verschiedener Familien war wurde es von Emma und Ludwig Oyrer gekauft und umgebaut zu einem Gasthaus. Die Geschäftseröffnung fand schließlich am 15. Juli 1959 in Gutau statt.

foto alt

In den Jahren 1968/69 kam es zum Anbau von Speisesaal, Tanzsaal und Fremdenzimmer.

Die Übergabe des Betriebes an den Sohn Ernst Oyrer erfolgte schließlich im Jahr 1985.

Im Laufe der Geschäftstätigkeit wurde das Haus immer wieder auf aktuellen Betriebsstand erweitert, wobei 1990 die Gaststube renoviert wurde und das Gasthaus Oyrer seit 2011 barrierefrei ist.